Wichtige Mitteilung!

Liebe Bundes-, Kartell- und Farbenbrüder, liebe Damen, liebe Gäste:

aufgrund der aktuellen Lage sistiert unser Semesterprogramm vorerst bis zum 20.04. Das heißt, alle Veranstaltungen fallen zunächst aus! Der Antrittsconvent wird dann die erste Veranstaltung sein, die stattfindet. Einen Termin für den Convent werden wir erst bekannt geben, wenn wir wissen, wie sich die Lage entwickelt. Dabei richten wir uns nach den Vorgaben der Universität Bonn.

Inwiefern Veranstaltungen nachgeholt werden können, oder ob es eine zeitliche Verschiebung des Semesters und somit des Semesterprogramms gibt, können wir zurzeit nicht sagen, da alle größeren Versammlungen zu vermeiden sind; denn wie Ihr alle wisst, gilt: Vor allem, wenn Leute aus verschiedenen Regionen zusammenkommen besteht die Gefahr einer schnellen Verbreitung des Covid-19 Virus.
Weitere Informationen zum Ablauf des Semesters werden wir Euch hier und über unseren Facebook-Kanal mitteilen.

Wir wünschen Euch und Euren Angehörigen gute Gesundheit und Gottes Segen.

Der Vorstand Rh-Bor!

Frederik Kuhl                                                               Gunnar Symann

Aktivensenior                                                                Philistersenior

Über uns

Der Katholische Studentenverein Rheno-Borussia zu Bonn wurde im Jahre 1896 von Studenten der landwirtschaftlichen Akademie in Bonn gegründet. Unser Verein ist nichtschlagend, farbenführend und auch im 21. Jahrhundert von einer regen Aktivität und großen Mitgliederzahl geprägt. Der Verein setzt sich zusammen aus Studenten als aktive Mitglieder sowie den im Berufsleben stehenden ehemaligen Studenten.
Auf der Basis der drei Prinzipien Religion, Wissenschaft und Freundschaft haben sich heute rund 40 Studenten und 350 Alte Herren zu einem Generationenbund zusammengeschlossen. Im Rahmen eines jeden Semesters bemühen wir uns, für interessierte Studenten und einer bunten Schar an Gästen ein abwechslungsreiches Bildungs- und Veranstaltungsprogramm außerhalb des Studiums auf die Beine zu stellen. Dazu gehören unter anderem Besuche von Bildungsstätten in und um Bonn, aber auch regelmäßige Vorträge, die sich einer großen Beliebtheit innerhalb der Studierendenschaft erfreuen.

Semesterprogramm

Anfahrt