Vortrag: Der Wolf – ein Beutegreifer kehrt zurück nach NRW

Am Dienstag den 16.04. konnten wir den Zoologen Dr. Wolfgang W. Gettmann, vom Nabu, als Gastredner auf unserem Haus begrüßen. Dr. Gettmanns Vortragsthema war der Wolf, dessen Rückkehr nach Deutschland für viel Aufsehen sorgt. Fast täglich gibt es Schlagzeilen über gerissene Nutztiere oder andere Begegnungen mit dem „gefürchteten“ Raubtier. Dass der Wolf so ein schlechtes Image hat, liegt an der historischen Konkurrenz mit uns Menschen. In der Vergangenheit wurde der Wolf, ob in Geschichten, oder in Schulbüchern, als äußerst böses Raubtier dargestellt. Im Vortrag wurden zu Beginn die Zahlen der deutschen Populationen erläutert, um die Probleme, die viele Leute im Zusammenhang mit Wölfen und deren Rückkehr haben, zu erklären. Mit vielen spannenden Fakten und Geschichten schaffte Dr. Gettmann es, uns und den zahlreichen Besuchern ein detailiertes Bild der Lebensweise zu vermitteln und Vorurteilen entgegenzuwirken.

Wir danken Dr. Gettmann für den sehr lehrreichen Vortrag und hoffen einige der Besucher bei weiteren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Hier die Links zu den im Vortrag genannten Dokumentationen:
https://www.br.de/mediathek/video/dokthema-zwischen-wolf-und-hund-wie-gefaehrlich-sind-wolfshybriden-av:5c7e98b44dd10c0019dd751a
https://www.arte.tv/de/videos/084750-003-A/re-wolfshunde/
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-hilfe-die-woelfe-kommen–muessen-wir-uns-fuerchten-100.html